Weingut

Seit über 500 Jahren betreiben die Adeneuers Weinbau an der Ahr. Seit 1984 wird das Weingut von den Brüdern Frank und Marc Adeneuer geführt. Allerdings steht die nächste Generation in den Startlöchern. Nadine und Tim werden die Zukunft des Weingutes darstellen. Das Weingut J.J. Adeneuer hat lange Zeit ausschließlich rote Sorten angebaut, inzwischen gibt es ein wenig Weißburgunder. Neben dem dominierenden Spätburgunder gibt es Frühburgunder. Die nach Süden ausgerichtete steil terrassierte Lage Walporzheimer Gärkammer (0,68 Hektar), zwischen Kräuterberg und Pfaffenberg gelegen, die kleinste Einzellagen Deutschlands, gehört dem Weingut Adeneuer seit 1714 im Alleinbesitz. Aber auch in anderen Spitzenlagen ist das Weingut vertreten, so im Ahrweiler Rosenthal und im Neuenahrer Sonnenberg.
Prädikatsbezeichnungen verwendet man bereits seit 2004 nicht mehr. Die Weine werden nach Kaltmaceration möglichst spontanvergoren. Die Spitzenweine kommen achtzehn bis zwanzig Monate ins Barrique, ab dem „No. 1“ werden neue Fässer verwendet. An der Spitze der Kollektion stehen die Großen Gewächse aus Gärkammer und Rosenthal, zwischenzeitlich gab es einen Frühburgunder aus dem Sonnenberg als Großes Gewächs, der Spätburgunder aus dem Kräuterberg kommt erst nach sechs Jahren, also einige Jahre nach den anderen Großen Gewächsen in den Verkauf. Dadurch kann dem Kunden aufgezeigt werden, welches Reifepotential in einem Burgunder von der Ahr steckt.